Übersicht über die Ressourcen in SDL Trados Studio 2015 (Teil 1)

Früher war alles ganz einfach. Für die effiziente Arbeit mit einem CAT-Tools (wie z.B. die Translator’s Workbench von Trados) brauchte man den zu übersetzenden Text, die Datei(en) mit dem Translation Memory und die Termbankdatei. Inzwischen haben sich die Übersetzungswerkzeuge weiter entwickelt und bieten eine ganze Reihe neuer Funktionalitäten an, die den ÜbersetzerInnen die Arbeit erleichtern sollen. Diese sind of mit zusätzlichen Ressourcen und/oder Datenquellen verbunden, die für die Übersetzung verwendet werden können. Gerade AnfängerInnen fällt es da manchmal schwer, den Überblick zu behalten. daher hier der versuch eines Überblicks über die verscheidenden Ressourcen und ihre Funktionen ganz speziell für SDL Trados Studio 2015 in Form von kurzen Steckbriefen. Teil 1 beschäftigt sich mit Herzstück der meisten CAT-Tool, die Translation Memory Komponente.

Translation Memory (TM)

Was ist ein Translation Memory?

Datenbank in der Übersetzungen meist satzweise gespeichert werden. Dabei werden Ausgangssegment und Zielsegment paarweise mit einigen Metadaten gespeichert.

Wie wird das Translation Memory gefüllt?

  • Beim Übersetzen durch bestätigen der Übersetzungen im Editor
  • Durch den Import der Ergebnisse eines Alignments
  • Import von TMX Dateien aus anderen Translation Memories

Was wird im Translation Memory gefunden?

  • Treffer auf Satzebene, die einen Mindestwert an Übereinstimmung mit dem zu übersetzenden Ausgangstext aufweisen.
  • Über die Konkordanzsuche und die Konfiguration von Autosuggest für Translation Memories kann auch nach Phrasen und Fragmenten innerhalb der gespeicherten Segmente gesucht werden.

Wo liegt das Translation Memory?

  • Dateibasierte Translation Memories liegen auf Ihrem Rechner oder einem zugänglichen Netzlaufwerk.
    Sie haben in SDL Trados Studio 2015 die Dateiendung .sdltmDateibasierte Translation Memories können nicht gemeinsam benutzt werden (aber: http://multifarious.filkin.com/2014/12/08/with-a-little-help/)
    TM icon
  • Serverbasierte Translation Memories liegen auf einem zentralen Rechner, mit dem sich die BenutzerInnen verbinden müssen.
    Serverbasierte Translation Memories erlauben den gleichzeitigen Zugriff mehrerer BenutzerInnen
    Für jede/n BenutzerIn können geeignete Benutzerrechte vergeben werden.

 

Veröffentlicht unter Allgemeines, Gewusst wie, SDL, Translation Memory | Kommentare deaktiviert für Übersicht über die Ressourcen in SDL Trados Studio 2015 (Teil 1)

Sommerschule „Barrierefreie Kommunikation“ an der ZHAW

Die Arbeitsstelle Computerlinguistik an der ZHAW in Winterthur veranstaltet vom 18. – 22. Juli 2016 eine Sommerschule mit dem Titel „Barrierefreie Kommunikation“. Im Rahmen dieser Sommerschule haben die Teilnehmerinnen an 5 Tagen die seltene Gelegenheit, eine Reihe von Software-Anwendungen aus dem Bereich barrierefreie  Kommunikation praktisch kennenzulernen und einzusetzen.
Im Einzelnen werden Softwareanwendungen für die Produktion von Respeaking (Live-Untertitelung), Audiodeskriptionen und Texten in Leichter Sprache vorgestellt. Nach kompakten theoretischen Einführungen in die jeweiligen Themen, steht die aktive Nutzung der Programme anhand realistischer Aufgabenstellungen im Vordergrund.

Ausschreibung Sommerschule 2016

 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Sommerschule „Barrierefreie Kommunikation“ an der ZHAW

tekom Frühjahrstagung in Berlin

AM 14. und 15. April findet in Berlin die diesjährige tekom Frühjahrstagung statt. Auch in diesem Jahr stehen viele interessante Vorträge zu den Themen CAT-Tools, Sprachtechnologie und Übersetzung auf dem Programm.

Hier eine kleine (subjektive) Auswahl von Vorträgen rund um die Übersetzung und entsprechenden Werkzeuge, die auch ziegt was für eine Themenvielfalt angeboten wird

Eine Übersicht über alle gebotenen Vorträge finden Sie im online Tagungsprogramm.

 

 

Veröffentlicht unter Konferenzen, Redaktion, Termine, Terminologie, Weiterbildung | Kommentare deaktiviert für tekom Frühjahrstagung in Berlin

Forum „Europa übersetzt“ der DGT in Brüssel

Die DG Übersetzen der EU veranstaltet am 29. und 30. Oktober 2015 das Forum „Europa übersetzt“ mit dem Schwerpunkt Thema „junge Menschen“.

Das diesjährige Forum „Europa übersetzt“ findet in Brüssel statt und soll jungen Menschen eine Plattform für den Austausch von Ideen, Projekten, Erfahrungen und innovativen Konzepten im Übersetzungsbereich bieten.

Die Veranstaltung dient der Kontaktaufnahme und Kontaktpflege zwischen Studierenden, angehenden Übersetzerinnen/Übersetzern, Mentorinnen/Mentoren und Fachleuten. Sie soll junge Unternehmer/-innen, Wissenschaftler/-innen und Hochschulabsolventinnen/-absolventen mit innovativen Projekten, derzeitige und künftige Praktikantinnen/Praktikanten, Anbieter von Praktika und wichtige Arbeitgeber der Übersetzungsbranche zusammenbringen.

Informationen zum Forum finden Sie unter:

http://ec.europa.eu/dgs/translation/programmes/translating_europe/forum/index_de.htm

Veröffentlicht unter Konferenzen, Termine | Kommentare deaktiviert für Forum „Europa übersetzt“ der DGT in Brüssel

CAS Sprachtechnologie für die mehrsprachige Kommunikation

Ab Mitte Januar starte an der ZHAW in Winterthur der Zertifikatslehrgang (CAS) „Sprachtechnologie für die mehrsprachige Kommunikation“.

Der Kurs richtet sich an ÜbersetzerInnen, Projekt ManagerInnen und andere mehrsprachige Kommunikatoren mit Berufserfahrung, die Ihre Kenntnisse zur Sprachtechnologie erweitern und vertiefen möchten und neben bereits etablierten Technologien auch neue Ansätze Einsatzgebiete für Sprachtechnologie in der mehrsprachigen Kommunikation kennenlernen möchten.

Der Zertifikatslehrgang vermittelt solides, praxisorientiertes Wissen im Bereich Sprachtechnologie. Neben bereits etablierten Technologien wie Computer unterstützter Übersetzung (CAT Tools) werden im Rahmen dieses Lehrgangs auch weitere Anwendungsbereiche von Sprachtechnologie ausführlich vorgestellt: maschinelle Übersetzung, Recherchetools, Erstellung und Verwaltung von themenspezifischen Korpora sowie Technologien und Anwendungen aus dem Bereich der audiovisuellen
Übersetzung u.a..
Die Teilnehmenden sind nach Abschluss des Kurses nicht nur in der Lage Anwendungen aus der Sprachtechnologie effizient einzusetzen sondern können darüber hinaus die entsprechenden Anwendungen und Werkzeuge kritisch evaluieren.

Der Kurs findet berufsbegleitend statt und umfasst rund 100 Lektionen an 17 Präsenztagen. Der Unterricht beginnt am 16. Januar 2015 und endet im November 2015.
Kurszeiten sind in der Regel Freitag und Samstag ganztägig.

Weitere Informationen zum CAS Sprachtechnologie für die mehrsprachige Kommunikation finden Sie in der Weiterbildungsdatenbank der ZHAW. Ein Informationsabend soll am 21. Oktober stattfinden. Ansprechpartner ist Herr Martin Kappus.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Termine, Training, Weiterbildung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für CAS Sprachtechnologie für die mehrsprachige Kommunikation

Termine, Termine, Termine

In den nächsten Wochen und Monaten gibt es wieder eine Reihe von interessanten veranstaltungen für CAT Tool Benutzer und Übersetzer, die sich für Sprachtechnologie interessieren.

  • Da ist zunächst einmal across Anwender Konferenz in Köln am 6. Mai. Nicht vergessen: am Vorabend (5. Mai) findet die traditionelle Rheinschifffahrt statt.
  • Gleich darauf (am 7. Mai) geht es in Budapest mit dem memoQFest International in Budapest weiter. Hier trifft sich alles, was in der memoQ Szene Rang und Namen hat. Auch hier gibt es eine Schifffahrt – natürlich auf der Donau.
  • Die ETUG (European Trados User Group) trifft sich am 15./16. Mai in Berlin. Das ist eine Veranstaltung für SDL Trados „PowerUser“ und für die Teilnahme müssen ein paar Kriterien erfüllt werden.
  • Für die weniger ambitionierten SDL Trados Anwender gibt es die SDL Trados Roadshows unetr anderem am 3. Juni in Frankfurt und am 5. Juni in Zürich.
  • Am 24. Juni bittet across dann die Sprachdienstleister zum Across LSP day 2014.
  • Im August trfft sich die Übersetzerwelt dann zum FIT Weltkongress in Berlin unter dem Motto „Man vs. Machine ? The Future of Translators, Interpreters and Terminologists“. Auch hier gibt es eine Reihe von Vorträgen zu den Themen CAT Tools, Terminologie und Sprachtechnologie.
    Achtung noch bis zum 20. Mai gilt der Frühbucherrabatt.

Ein volles Programm also in diesem Frühling und Sommer.

Veröffentlicht unter across, Konferenzen, MemoQ, SDL, Termine | Kommentare deaktiviert für Termine, Termine, Termine

Translation Memories noch einmal sehr anschaulich erklärt

Heute bin ich via Twitter auf einen Beitrag von Acclaro einem LSP aus der Nähe von New York gestoßen, in dem das Konzept Translation Memory sehr sympathisch erklärt wird.
Full Disclosure: Schon vor Jahren hatte ich beruflich mit Acclaro zu tun – und mein positiver Eindruck von damals hat sich bestätigt.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Translation Memories noch einmal sehr anschaulich erklärt

CAS Sprachtechnologie an der ZHAW

Im Februar 2014 soll an der ZHAW in Winterthur ein neuer Zertifikatslehrgang (CAS) zum Thema Sprachtechnologie für die mehrsprachige Kommunikation starten.
Neben etablierten Technologien (wie CAT Tools) werden auch neue Einsatzgebiete für Sprachtechnologie in der mehrsprachigen Kommunikation vorgestellt.
Der Lehrgang dauert ca. 2 Semester und umfasst die folgenden Module:

  • Modul 1: CAT-Tools: Übersetzen und Terminologieverwaltung
  • Modul 2: WWW und mehrsprachige Kommunikation
  • Modul 3: Barrierefreier Zugang zu Informationen –Sprachtechnologie für die Audiovisuelle Übersetzung
  • Modul 4: Computerlinguistik und Übersetzen

Ausführlichere Informationen zum Lehrgang finden Sie in der Weiterbildungsdatenbank der ZHAW.

Veröffentlicht unter Termine, Weiterbildung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für CAS Sprachtechnologie an der ZHAW

ASTTI Jahreskongress équivalences 2013 am 15. November 2013

Am 15. November findet Im Kursaal in Bern die Jahrestagung des Schweizerischen Übersetzer-, Terminologen- und Dolmetscher-Verband ASTTI statt. Das Programm steht dieses Jahr unter dem Motto „Multimodale Übersetzung“. Dabei werden Vorträge zu Themen wie Respeaking, Audiodeskription, Untertitelung, Synchronisierung und Gebärdensprachdolmetschen präsentiert.
Genauere Informationen zum Programm finden Sie auf der Webseite des ASTTI.

Veröffentlicht unter Konferenzen, Termine | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für ASTTI Jahreskongress équivalences 2013 am 15. November 2013

Zweispaltige, mehrsprachige Exceldateien

Ein Format, das Übersetzerinnen und Übersetzern, die CAT Tools einsetzen, immer wieder Kopfzerbrechen bereitet, sind Excel Tabellen, bei denen der Inhalt einer Spalte übersetzt werden soll und die Übersetzung in eine andere (meist die nächste) Spalte geschrieben werden soll. Natürlich gibt es viele Tricks und „Workarounds“ (wie z.B. Spalten ausblenden), aber diese sind oft mit unverhältnismäßig großem Aufwand verbunden oder sie sind nicht anwendbar, weil in der Zielspalte für manche Zellinhalte schon Übersetzungen vorgegeben sind, die übernommen werden sollen.
Mit vielen modernen CAT Tools lassen sich solche Dateien aber auch direkt verarbeiten. ür zwei Tools habe ich Anleitungen gefunden, wie man mehrsprachige Exceldateien am Besten verarbeitet.
Kevin Lossner hat in seinem Blog eine prima Anleitung, wie solche Dateien effizient in memoQ verarbeitet werden können. Als ich die Anleitung las, erinnerte ich mich an einen Beitrag von Paul Filkin, in dem er die Vorgehensweise in SDL Trados Studio für die Übersetzung mehrsprachiger Exceldateien aufzeigt.

Veröffentlicht unter MemoQ, SDL, Translation Memory | Kommentare deaktiviert für Zweispaltige, mehrsprachige Exceldateien